Gerd Fink

die Qualität in der Dienstleistung ist der Schlüssel zum Gewinn

Über mich 


Wer ich bin

Ich bin ein Dienstleister, ein Außendienstler und ein Vertriebler durch und durch. Seit Beginn meiner beruflichen Laufbahn, bin ich in der Dienstleistungsbranche. Nach der Bundeswehr, wo ich nach dem Grundwehrdienst, für zwei Jahre als Zeitsoldat verpflichtet habe. Bin ich wieder zurück zu meinem Ausbildungsbetrieb der Deutschen Post AG. 


Danach begann der Vertrieb, als Außendienstmitarbeiter bei einer Versicherungsgesellschaft sammelte ich die ersten Erfahrungen mit Kalt Akquise und Bedarfsanalysen. Der Außendienst machte Spaß, daher ging es weiter in den Außendienst für Baumaschinen und Geräte. Hier verkaufte ich kleine Geräte, aber auch die großen Bagger und Kipper. Leider ging die Firma in die Insolvenz und ich stand wieder vor der Tür der Arbeitsagentur. Diese wiederum gewährte mir eine Umschulung zum Reiseverkehrskaufmann. Welche ich auch erfolgreich abschloss.


Nachdem der Arbeitsmarkt sehr schwierig war, entschloss ich mich dazu, ein kleines Reisebüro zu eröffnen. Hier arbeitete ich mit den größten Veranstalter der Branche zusammen, machte eigene Schlemmer Gruppenreisen und bildete sogar Auszubildende aus.


Um den wirtschaftlichen Druck entgegen zu treten entschloss ich mich, für Veranstalter im Außendienst/Handelsvertretung tätig zu werden. Das Reisebüro gab ich auf und verstärkte meine Arbeit im Vertrieb. Es kamen immer mehr auch Branchenfremde Produkte dazu. Auch das Verkaufsgebiet, wurde größer, neben Süddeutschland, Österreich, Liechtenstein und der Schweiz, betreute ich auch Kunden in Südtirol/Italien.


So landete ich auf den Kreuzfahrtschiffen, wo ich in verschiedenen Positionen gearbeitet habe. Aber auch diese Zeit ging mal zu Ende und ich entschied mich dazu wieder an Land zu arbeiten. Eine Rückkehr in den Vertrieb stand an.


Nach ein paar Verkäuferstellen machte ich mich wieder einmal Selbstständig mit einem Feinkost Laden, zwei Jahre später musste ich aber aus wirtschaftlichen Gründen passen. Ich entschied mich zurück in den Außendienst zu gehen. Seitdem bin ich wieder im LEH als Bezirksleiter unterwegs.

 

Wer bin ich privat

 Ich bin Musiker und mache selbst Musik. Dabei bin ich genauso konsequent und gehe professionell an die Sache ran. Natürlich träumt jeder Musiker von seiner eigenen CD im Handel und volle Konzerthallen. Davon bin ich aber weit entfernt. Trotz allem bleibt die Liebe zur Musik.

 

Qualifikation 

- Dienstleistungsfachkraft IHK Ausbildung bei der Deutschen Bundespost (heue POST AG)

- Reiseverkehrskaufmann Touristik Ausbildung IHK

- Radio Ausbildung - Moderation & Produktion von Beiträgen

- mehrere Verkaufsschulungen und Rhetorik Kurse

- mehrere Touristik Produktschulungen

- Einkauf Schulung

- Sales Schulungen

- Kunden Rückgewinnung Schulung

- Organisationstalent

 

 Erfahrungen außerhalb meiner beruflichen Tätigkeiten und Ausbildungen

 Natürlich habe ich auch gearbeitet, bevor ich eine Ausbildung begonnen habe. Hier zum Beispiel ist die Gastronomische Erfahrung - vom elterlichen Betrieb, sowie einigen Jobs in der Küche, Service oder an der Bar. 

Bei folgenden Unternehmen habe ich gearbeitet (Jobs) um mein Lebensunterhalt zu sichern:

- Mohrenkopf Restaurant

- Rosenaustadion (Bauchladen bei Spielen, Würstchenstand, Kellner bei Veranstaltungen im Saal)

- Grüner Kranz Restaurant 

- BIG Supermarkt (Vorgänger Marktkauf)

- Möbel Unger/Mahler Restaurant (Büffet, Küche)


und vieles mehr!


Hobbies

Musik machen - die Welt der Rockmusik hat mich schon immer begeistert, daher bin ich in diesem Bereich seit einigen Jahren aktiv. Mit meinem eigenen Home Studio nehme ich auch Musik auf.

Sport betreiben- auch der Sport gehört zu meinem Leben, neben Basketball und Tennis bin ich auch im Fitnessstudio.

Kochen & Backen - zuhause und auch in einem Koch Club ein gern gesehenes Hobby. Dabei fasziniert mich die Bandbreite der internationalen Vielfalt. 

Hund - der Beste Freund des Menschen ist immer an meiner Seite